HKS Lazar produziert moderne und wartungsfrei
Heizgeräte Kessel und Pelletöfen

Sie sind bei: Über die Firma / Neuheiten

Moderne Heiztechnik von HKS Lazar

Innovative Technologien auf der GET Nord vom 17. bis 19. November, Stand B6.138A, in Hamburg

Die Heizungstechnologie hat den Sprung ins digitale Zeitalter vollzogen und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Energiewende, die ohne eine Wärmewende nicht möglich ist. Das Einsparpotential ist enorm, zumal der Wärmemarkt mit über 50 Prozent den höchsten Anteil am Gesamtenergieverbrauch in Deutschland hat. Einen umfassenden Überblick über innovative Heiztechnik und digitale Systemlösungen in der Heizungsindustrie gibt die GET Nord. Die einzige gemeinsame Fachmesse für Elektro, Sanitär, Heizung und Klima im Norden präsentiert vom 17. bis 19. November neue Produkte, Systeme und Dienstleistungen auf dem Hamburger Messegelände. Mit den Schwerpunktthemen Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Energiemanagement und Gebäudesystemtechnik ist die GET Nord ein wichtiger Impulsgeber für die gesamte Haus- und Gebäudetechnologie im Norden.

Fachbesucher, die sich im November bei der diesjährigen GET Nord über Systemlösungen und neueste Techniktrends in der Heizungsindustrie informieren und sich die entsprechende Kernkompetenz aneignen möchten, finden auf der GET Nord den notwendigen Überblick und das entsprechende Forum. Hinsichtlich der zu erwartenden Geschäftsmöglichkeiten kann das Fachhandwerk optimistisch in die Zukunft blicken. Denn in Bestandsgebäuden herrscht nach wie vor ein erheblicher Modernisierungsstau. Rund 70 Prozent der deutschen Heizungsanlagen sind veraltet und ineffizient – entsprechend hoch ist das CO2-Minderungs- und Energieeinsparpotential. „Die deutsche Industrie bietet auf Basis von Gas, Öl, Strom und erneuerbaren Energien ein umfassendes Produktportfolio, um die Potentiale zu heben“, sagt Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Heizungsindustrie (BDH).

HKS Lazar Deutschland präsentiert sich in diesem Jahr zum ersten Mal mit innovativer Pelletheiztechnik auf der GET Nord. Nachwachsende Rohstoffe verbessern die Energiebilanz in jedem Haus, so der Geschäftsführer des Fachbetriebs, Christoph Leschinski. HKS Lazar Deutschland bietet hochwertige Pelletkessel in verschiedenen Größen und Kapazitäten für alle Ansprüche und Erfordernisse an. Die Empfehlung geht immer zur Kombination von heizungsunterstützenden Solaranlagen, neuen Pufferspeichern, Edelstahlschornsteinsanierungen sowie wasserführenden Pelletkamineinsätzen. Die Kombination ermöglicht in ihrer Individualität den Erhalt von Förderleistungen der BAFA, KfW oder länderspezifischen Zusatzförderungen.

„Wir bieten unseren Kunden maßgeschneiderte Anlagen für fast jeden Anspruch an“ so Leschinski. Bei der Planung und Konzeption komme es darauf an, den Bedarf nicht nur auf kurze Frist, sondern zukunfts- und lösungsorientiert zu kalkulieren. Das vermeide Zusatzkosten zu einem späteren Zeitpunkt.

Auch bei HKS Lazar Deutschland wird Wert auf die Digitalisierung der Heiztechnik gelegt. Mit Hilfe einer App kann der Anwender über Smartphone oder Tablet seine Anlage bequem von beinahe jedem beliebigen Ort aus steuern und überwachen und so weitere Energieeinsparpotentiale realisieren. Darüber hinaus verringern sich Wartungskosten, denn über das Onlinetool kann sich ein Heizungsbauer auf die jeweilige Anlage einwählen und feinabstimmen bzw. kleinere Fehler beseitigen.

Die HKS Lazar Deutschland GmbH präsentiert ihre Produkte auf dem Stand B6.138A zu den messeüblichen Zeiten.

Neuheiten

Winterschlussrabatt-Aktion

Die Gretchen-Frage bei der Entscheidung für Installateure Kunden neue und...

Moderne Heiztechnik von HKS Lazar

Innovative Technologien auf der GET Nord vom 17. bis 19. November, Stand...
Copyright HKS Lazar 2004-2017